Kahlschlag bei der SPITEX - mit Folgen für alle

Das Entlastungspaket 2018 ist ein massives Abbauprogramm und es wird die Spitex und alle ihre Klientinnen und Klienten hart treffen.

Im Jahr 2018 sollen 88 Mio. Franken eingespart werden, davon allein 21 Mio. Franken (24 Prozent) bei der Spitex und ihren Klienten. Dies bei einem Kostenanteil der Spitex an den kantonalen Nettoausgaben von lediglich 1,5 Prozent.

Wir sagen deshalb: so nicht!

Stoppen wir diesen unverantwortlichen Kahlschlag. Setzen wir uns ein für eine Versorgung der Betroffenen vor Ort zu tragbaren Kosten für alle.

Zurück